Aaron Horkey – Dead Man

Category : artwork, design

aaron horkey dead manHeute war für kurze Zeit der neue Aaron Horkey Print Dead Man über Mondo erhältlich. Ich wollte unbedingt einen für meine Wohnung haben, aber das Ding war dermaßen schnell ausverkauf, wahnsinn. Während 110 Dollar ja schon eine ganz sportliche Summe sind, verkaufen jetzt ein paar Penner die schneller waren Ihre Exemplare für 250 bis 400 Dollar bei ebay. Ich muss gestehen, micht hat es kurz in den Fingern gejuckt, aber abgesehen davon, dass es einfach viel Geld ist, habe ich keine Lust da irgendwem Geld in den Rachen zu werfen, der es einfach nicht verdient hat.

Katatonia – Night Is The New Day Artwork

2

Category : artwork, design, konzerte, musik

katatonia-night-is-the-new-dayKatatonia veröffentlichen das Artwork zu Night Is The New Day. Das Nachfolgealbum zu The Great Cold Distance, das ich nach wie vor zu eine meiner Lieblingplatten zähle und auf das auch im neuen Artwork angespielt wird, erscheint am 2. November. Leider müssen wir auf Hörproben voerst noch verzichten.

So lange werde ich mich jetzt noch mal mit dem Gastauftritt von Jonas Renkse, seines Zeichen Frontamnn bei Katatonia, auf der aktuellen Long Distance Calling begnügen.

Katatonia spielen zudem live ein Konzert in Deutschland, als Support von Porcupine Tree in Bremen (Tickets). Auch wenn ich meine Karte für die Porcupine Tree Show in den Hamburger Docks bereits habe, lässt mich dieses Package doch noch mal grübeln.

Musik von Katatonia kann man hier kaufen.

Baroness – Blue Record artwork released

Category : musik, vinyl

baroness blue record

Nachdem Baroness mich mit dem wirklich mächtigenRed Album schon absoluut begeistert haben, fiebere ich natürlich dem neuen Werk, das passender Weise als Blue Record betitel ist, sehnsüchtig entgegen. Am 13. Oktober wird die Platte über Relapse veröffentlich und so wird es auch hoffentlich wieder eine Vinyl Version geben. Das Artwork der neuen Platte ist auf jeden Fall schon einmal fantatisch und ich denke, die musikalische Qulität wird dem in nichts nachstehen. Ich freu’ mich auf jeden Fall jetzt schon.

Update: Inzwischen ist auf der Baroness Myspace Seite ein neuer Song des Blue Record inkl. Intro zu hören. The Sweetest Curse schürt die Erwartungen weiter und was soll ich sagen, ich freu mich auf jeden Fall noch mehr auf das neue Album als vorher.

Die Tracklist ist inzwischen auch schon raus, also bitteschön:

Bullhead’s Psalm
The Sweetest Curse
Jake Leg
Steel That Sleeps the Eye
Swollen and Halo
Ogeechee Hymnal
A Horse Called Golgotha
O’er Hell And Hide
War, Wisdom and Rhyme
Blackpowder Orchard
The Gnashing
Bullhead’s Lament


BaronessQuantcast